14°C
Leichter Regen
 92%
 05:18
 21:05

Spiel-Details


SG Bedheim / Stressenhausen vs. Blau - Weiß Heubisch


Ergebnis: 5 : 3 (1 : 3)

Datum: 08.09.2019, 15:00 Uhr
Schiedsrichter: B. Strebinger (Waldau)
Zuschauer: 60

Spielbericht

Viele Fragezeichen nach Pleite in Bedheim Seine zwei Gesichter zeigten die Heubischer in Bedheim. In Stil einer Spitzenmannschaft domminierten sie das Geschehen in der ersten halben Stunde nach Belieben und lang deutlich vorn. Doch nach einem nicht zu erklärenden Auftritt wie eine Schülermannschaft im zweiten Durchgang mussten sie die Heimfahrt mit einer herben Pleite im Gepäck antreten. Zu Beginn kannte der Ball nur eine Richtung. Milbert legte direkt ab auf Anemüller, der das Tor nur knapp verpasste (8.). Beim nächsten Angriff fiel dann bereits die Führung, als sich Ditscheid clever behauptete und Thau die Flanke gekonnt einschoss (0:1 – 10.). Über die Stationen Milbert und Anemüller marschierte dann Ditscheid Richtung Bedheimer Tor und lochte zum 0:2 ein (12.). Die Heimelf fand überhaupt nicht statt und hatte beim nächsten Angriff Glück, dass Thau nach super Vorarbeit von Anemüller und Heubach freistehend über den Kasten schoss (14.). Bedheim versuchte es nur mit weiten Bällen auf den schnellen Plonne, der jedoch von E. Holland komplett kontrolliert wurde. Milbert stellte dann gar auf 0:3 (21.) als er sich bis zur Grundlinie durchspielte und ihm die geplante Flanke über den Fuß rutschte und Karriere als Torschuss machte. Die Rierl-Elf schien sich nun offenbar schon auf der Gewinnerseite. Bedheim fand jedoch langsam zurück ins Spiel und konnte nach einem Sonntagsschuss von Malsch den Anschlusstreffer erzielen (1:3 – 27.). Der Rest der ersten Halbzeit blieb auf bescheidenem Niveau. Die Verletzung des starken M. Holland (gute Besserung) sollte sich für Heubisch im zweiten Durchgang noch negativ auswirken. Wenn man das Geschehen der zweiten Halbzeit analysiert, könnte man denken, die Heubischer hätten Valium im Pausentee gehabt und Bedheim stattdessen einen Zaubertrank. Wie ausgewechselt berannte die Heimelf nun den Heubischer Kasten. Die erste dicke Chance hatte Plonne, als er eine Eingabe von Malsch denkbar knapp verfehlte (50.) und Baumbach jagte freistehend nach Schütze-Querschläger den Ball in den Fangzaun (51.). Nach einer der gefühlten 20 Eckbälle stand Büttner richtig und markierte mit dem Kopf das 2:3 (53.). Heubisch versuchte gegenzuhalten und Heubach scheiterte mit einem Schuss an Keeper Eichhorn (59.). Jetzt ging es hin und her. Hessler, er vertrat den verletzten Wichmann im Kasten, bekam nach einem Hammer von Plonne noch die Finger an den Ball (60.) und auf der Gegenseite fanden die Schüsse von Ditscheid und Thau nicht das Ziel. Rierl wollte mit der Einwechslung von K. Zuleger für mehr Stabilität sorgen, doch kurz darauf gab es den nächsten Tiefschlag. Nach einem Schulter-an-Schulter-Laufduell zwischen E. Holland und Plonne ging letzterer als er im Strafraum war zu Boden und bekam was er wollte. Den zumindest diskutablen Straftstoß verwandelte Büttner glücklich, denn Hessler war noch am Ball (3:3 – 70.). K. Zuleger hätte dann wieder die Führung besorgen können, doch sein Schuss klatsche an den Pfosten (73.). Das passte in die Spielphase – im ersten Abschnitt wäre der Ball wohl im Tor gelandet. In der Heubischer Defensive lief man nur noch hinterher und so konnte Plonne einen Konter zum 4:3 nutzen (75.). K. Zuleger legte quer auf Thau, doch dessen Schuss pariert Eichhorn glänzend (77.) und auch den Weitschuss von S. Zuleger wehrte er ab (80.). Nach einem weiteren Konter über Malsch stand Plonne wieder richtig und machte den Deckel drauf (5:3 – 84.). Den Schlusspunkt unter ein denkwürdiges Spiel setzte Ajadi unmittelbar vor dem Abpfiff, als er freistehend aus 8 Metern die Latte traf. Von der Defensivstärke der letzten Jahre ist aktuell nicht viel zu sehen.

Spielevents

10. Minute - 0 : 1 - Thau, Kevin (Schuss)
12. Minute - 0 : 2 - Ditscheid, Frank (Schuss)
22. Minute - 0 : 3 - Milbert, Richard (Schuss)
27. Minute - 1 : 3 - Malsch, H. (Schuss)
53. Minute - 2 : 3 - Büttner, M. (Kopfball)
70. Minute - 3 : 3 - Büttner, M. (Strafstoss)
75. Minute - 4 : 3 - Plonne, T. (Schuss)
84. Minute - 5 : 3 - Plonne, T. (Schuss)

Unsere Aufstellung

Heßler, Marcel
Holland, Mario II
Holland, Erik
Mandroschek, Martin
Zuleger, Sven
Schwesinger, Christian
Anemüller, Philipp
Thau, Kevin
Heubach, René
Milbert, Richard
Ditscheid, Frank
Schütze, Robert - 41. min - eingewechselt für Holland, Mario II
Zuleger, Kristian - 67. min - eingewechselt für Schütze, Robert
Büchner, Toni - 85. min - eingewechselt für Schwesinger, Christian
Größl, Fabian - 85. min - eingewechselt für Anemüller, Philipp