Spiel-Details



Blau - Weiß Heubisch vs. SG Eishausen / Streufdorf

Ergebnis: 6 : 1 (3 : 1)

Datum: 15.09.2019, 15:00 Uhr
Schiedsrichter: St. Grimmer (Sonneberg)
Zuschauer: 90

Spielbericht

Nach der desaströsen 2. Halbzeit in Bedheim liefen die Blau-Weißen die ganze Woche rum mit einem Gesichtsausdruck wie Boris Becker am Geldautomaten. Die Negativgedanken sollten bei bestem Spätsommerwetter gegen die personell gebeutelten Gäste aus den Köpfen geballert werden. Doch nach einem groben Fehler von Schütze im Aufbauspiel spielten die Gäste den Konter sauber aus und Kraft hatte am Ende der Verwertungskette keine Mühe das 0:1 zu erzielen (7.). Schütze machte seinen Bock jedoch postwendend wieder gut, als SG-Spieler Keyser seine scharfe Flanke ins eigene Tor bugsierte (1:1 – 8.). Knauer zielte bei zwei Schüssen zu ungenau, bevor Größl im zweiten Versuch nach einem Standard die Führung besorgte (2:1 – 27.). Pfotenhauer verzog nach einem Konter und im Gegenzug machte es K. Zuleger besser. Nach einem Freistoß konnte Keeper Schmidt den Hammer von Anemüller nur nach vorne abwehren und Mister Zuverlässig stellte auf 3:1 (32.). Der sichtlich gefrustete Grimmer versuchte es vermehrt durch sehr robusten Körpereinsatz. Mit diesem Ergebnis ging es auch letzte Woche in die Halbzeit. Doch diesmal ging es offensiv weiter. Größl dribbelte seinem Gegenspieler an der Eckfahne einen Knoten in die Beine und seine Flanke konnte von der Abwehr im letzten Moment geklärt werden (49.). Nach einem Schuss von K. Zuleger neben des Kasten (51.) und einer knapp verpassten Größl-Flanke von Thau, nahm der Druck weiter zu. Die Riesen-Chance zum Ausbau der Führung hatte dann Thau, als er von K. Zuleger mustergültig geschickt wurde. Doch er schoss völlig freistehend den Keeper an. Davon ließ er sich jedoch nicht beeindrucken. Beim nächsten Angriff ließ er mehrere Gegner stehen und hatte dann das Auge für den besser platzierten S. Zuleger, der den nächsten Treffer markierte (4:1 – 55.). Der eingewechselte Ditscheid sorgte sofort für weitere Unruhe in Reihen der Gäste. Seinen feinen Rückpass schoss Anemüller vorbei (61.). Nach einer Halbchance von Grimmer machte sich dann das Fehlen der Linienrichter bemerkbar. Zunächst entschied Schiri Grimmer nach toller Ditscheid-Vorbeit bei Größl´s Tor auf Abseits (64.). und wenig später ließ er beim 5:1 (65.) vom Ditscheid durch einen Heber über den Torwart das Spiel laufen. In beiden Aktionen lag er daneben, aber so schnell kann sich das ausgleichen. Außer einer Gelegenheit von Knauer (76.) kam von den Gästen nicht wirklich viel. Heubach führte einen Freistoß schnell aus und Ditscheid knallte den Ball direkt aus Tor. Schmidt bekam mit letztem Einsatz die Finger dran, doch Größl nickte ein und machte das halbe Dutzend voll (6:1 – 85.). Hessler durfte dann auch nochmal glänzen, als er nach einem Eckball den Weitschuss parierte. In der Schlussminute wurde Größl dann von Ditscheid bedient, doch ohne Begleitschutz vergaß er 10 Meter vorm Tor den Ball. Fazit: Ungefährdeter Sieg gegen schwache Gäste ohne sich spielerisch mit Ruhm zu bekleckern.

Spielevents

7. Minute - 0 : 1 - Kraft, S. (Schuss)
8. Minute - 1 : 1 - Keyser, R. (Eigentor)
27. Minute - 2 : 1 - Größl, Fabian (Schuss)
32. Minute - 3 : 1 - Zuleger, Kristian (Schuss)
55. Minute - 4 : 1 - Zuleger, Sven (Schuss)
65. Minute - 5 : 1 - Ditscheid, Frank (Schuss)
85. Minute - 6 : 1 - Größl, Fabian (Kopfball)

Unsere Aufstellung

Heßler, Marcel
Mandroschek, Martin
Zuleger, Sven
Büchner, Toni
Schwesinger, Christian
Anemüller, Philipp
Thau, Kevin
Heubach, René
Größl, Fabian
Schütze, Robert
Zuleger, Kristian
Ditscheid, Frank - 60. min - eingewechselt für Büchner, Toni
Rierl, Wolfgang - 85. min - eingewechselt für Thau, Kevin