Spiel-Details


Blau - Weiß Heubisch vs. SG SV 08 / VfB Steinach II


Ergebnis: 1 : 1 (1 : 0)

Datum: 02.04.2018, 15:00 Uhr
Schiedsrichter: A. Nothdurft (Sonneberg)
Zuschauer: 100

Spielbericht

Bei bestem Frühlingswetter verdienten sich die Gäste das Remis, sie waren insgesamt das aktivere und spielerisch bessere Team. Allerdings erinnerte das Zustandekommen des Ausgleichs an das Steinacher-Kirchweih-Bonus-Spiel in der Hinrunde. Steinach kontrollierte von Beginn an klar das Spiel und hatte in den ersten 20 Minuten allein 5 gute Chancen, die jedoch allesamt von M. Büchner pariert oder R. Milbert als letzter Instanz geklärt werden konnten. Mitte der ersten Hälfte tauchten die Heubischer Jungs dann auch mal vor dem Gästetor auf. L. Zwilling war überrascht, als ihm nach einer Ecke der Ball plötzlich vor die Füße fiel und S. Zuleger startete aus Abseitsposition Richtung Steinacher Tor. Im Mittelfeld hatten die Tannenberg-Schützlinge jedoch weiterhin das Heft des Handelns in der Hand. Umso erstaunlicher, dass es dann doch mit einer Führung für Heubisch in die Pause ging. A. Mann wurde bei einem Konter im Strafraum gefoult und Markus Büchner verwandelte den Elfmeter souverän zum 1:0 (41.). Auch im zweiten Durchgang zeigte Steinach die reifere Spielanlage und hatte durch Frommann die erste Gelegenheit (57.) – wieder war Keeper Büchner auf dem Posten. Kurz darauf spielte R. Milbert einen langen Ball in die Spitze und wurde dabei von Linss „abgeräumt“. Schiri Nothdurft pfiff sofort und zeigte Linss die gelbe Karte. Der Heubischer Anhang beschwerte sich, da einer ihrer Stürmer allein Richtung Steinacher Tor unterwegs war. Die Gäste machten weiter Druck und ein Greiner-Kopfball sprang von der Oberkante der Latte ins Aus (73.) und Frommann verfehlte den Kasten knapp (76.). Im Gegenzug bediente A. Mann dann M. Büchner, der im Strafraum zwei Gegner austanzte, aber den Keeper anschoss. Danach hieß es dann – hinten dicht machen. 90 Minuten waren vorbei, der Schiri zeigte drei Minuten Nachspielzeit an und dann wurde es kurios. Nach 92 Minuten wollte Nothdurft nach einem Zweikampf Elfmeter für die Gäste geben. Der Assistent interveniert korrekterweise, da die Aktion deutlich vor der Strafraumgrenze stattfand. Nach zwei Minuten Diskussion ging es dann mit Freistoß für Steinach weiter. Rein mathematisch wäre dann nach 95 Minuten Schluss gewesen. War es aber nicht – und so kam es, wie es kommen musste. Mit der letzten Aktion im Spiel konnte M. Büchner einen Schuss nur noch nach vorne abwehren und Büttner stocherte den Ball zum Ausgleich über die Linie. Wir befanden uns inzwischen in der 98.! Minute.

Spielevents

41. Minute - 1 : 0 - Büchner, Markus (Strafstoss)
95. Minute - 1 : 1 - Büttner, R. (Schuss)

Unsere Aufstellung

Büchner, Marcel
Holland, Mario II
Holland, Erik
Zuleger, Sven
Mann, Angelo
Schwesinger, Christian
Anemüller, Philipp
Zwilling, Louis
Heubach, René
Milbert, Richard
Büchner, Markus
Eisermann, Felix - 46. min - eingewechselt für Anemüller, Philipp
Mandroschek, Martin - 82. min - eingewechselt für Holland, Mario II
Größl, Fabian - 88. min - eingewechselt für Zwilling, Louis

Fußball-Kurier