Spiel-Details


SG SV 08 / VfB Steinach II vs. Blau - Weiß Heubisch


Ergebnis: 1 : 2 (1 : 0)

Datum: 17.08.2019, 17:00 Uhr
Schiedsrichter: C. Schmidt (Schalkau)
Zuschauer: 80

Spielbericht

Die Teams und der Anhang freuten sich auf das Kreisderby zur Steinacher Kirchweih. Leider hatte sich Schiri Schmidt einen gebrauchten Tag andrehen lassen – er fällte einige abenteuerliche Entscheidungen. So gleich in der 6. Minute, als ein sich wegdrehender Heubischer Abwehrspieler von hinten aus Nahdistanz angeschossen wurde. Zur Verwunderung aller Beteiligten gab es Strafstoß für Steinach. Nur gerecht, dass der Ball neben den Kasten gejagt wurde. Nach einer Viertelstunde dann die erst gute Gelegenheit für Heubisch, die jedoch wegen angeblichem Abseits von Thau abgepfiffen wurde – er griff dabei gar nicht ins Spielgeschehen ein. Steinach war in Halbzeit eins insgesamt geordneter und machte das bessere Spiel. Nach 16 Minuten tauchte Gröger allein vor Wichmann auf, doch dieser blieb ruhig und konnte klären. Beim nächsten sehr gut vorgetragenen Steinacher Angriff vergab Domhardt die große Chance zur Führung aus 7 Metern (20.). Ditscheid wurde nach einer halben Stunde im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß drosch der ansonsten zuverlässige Capitano Schwesinger bis ins Steinacher Festzelt. Die verdiente Steinacher Führung besorgte dann Gröger, als er nach einem Freistoß von der Mittellinie die Ablage aus 18 Metern mit einem satten Schuss unhaltbar in die Maschen setzte (37.). Mit Glück und Geschick brachten die Rierl-Jungs das Ergebnis in die Halbzeit. Dort fand der Coach offenbar die richtigen Worte, denn im zweiten Abschnitt sah man eine spielerisch und kämpferisch verbesserte Heubischer Elf. Ditscheid´s Schuss wurde zur Ecke geblockt (47.). Anschließend liefen sich der Heimkeeper und einer seiner Abwehrspieler gegenseitig um. Mit Kopfschütteln quittierten die Spieler den Pfiff und die Freistoßentscheidung pro Steinach. Unbeteiligt stand der nächste Heubischer Spieler mindestens 5 Meter vom Geschehen entfernt. Heubisch drängte nun auf den Ausgleich, den K. Zuleger per Kopf nach Ditscheid-Freistoß knapp verpasste (54.). In der 66. Minute war es dann aber soweit. Anemüller setzte sich robust an der Grundlinie durch und seinen Rückpass nagelte Ditscheid trocken aus kurzer Distanz unter das Gebälk (1:1). Steinach wollte gleich antworten, fing sich aber einen perfekt vorgetragenen Heubischer Konter. Ditscheid schickte mit einem messerscharfen Pass in die Schnittstelle den flinken Thau, der den Turbo zündete und eiskalt zum 1:2 abschloss (68.). Steinach brachte nun frisches Personal und drängte vehement auf den Ausgleich. Dies eröffnete den Blau-Weißen jedoch auch einige Räume zum Kontern. So verpasste Thau nach guter Vorarbeit des laufstarken Zwilling nur knapp die Entscheidung (72.). In der Schlussphase wurde der an der Mittellinie durchstartende Ditscheid gehalten, doch die Pfeife blieb stumm (89.). Dann gab es noch eine mehr als üppige Nachspielzeit von 6 Minuten. Letztlich überstanden die Blau-Weißen auch die letzten Angriffsbemühungen der Steinacher mit viel Kampf und Willen und verdienten sich den Auswärtssieg mit der deutlichen Steigerung nach der Pause.

Spielevents

37. Minute - 1 : 0 - Gröger, E. (Schuss)
66. Minute - 1 : 1 - Ditscheid, Frank (Schuss)
68. Minute - 1 : 2 - Thau, Kevin (Schuss)

Unsere Aufstellung

Wichmann, Markus
Holland, Erik
Zuleger, Sven
Schwesinger, Christian
Anemüller, Philipp
Thau, Kevin
Zwilling, Louis
Heubach, René
Ditscheid, Frank
Heßler, Marcel
Zuleger, Kristian
Büchner, Marcel - 83. min - eingewechselt für Anemüller, Philipp