Landkreis Sonneberg

433,1 *

19.04.2021, 00:00 Uhr

Spiel-Details


SV 1920 Gellershausen vs. Blau - Weiß Heubisch


Ergebnis: 2 : 2 (1 : 1)

Datum: 22.10.2017, 15:00 Uhr
Schiedsrichter: K. Nedbal (Straufhain)
Zuschauer: 40

Spielbericht

Die Gäste hatten zunächst die klareren Aktionen. F. Größl hatte die erste Großchance, doch er stoppte den Ball, anstatt mutig den direkten Abschluss zu suchen (15.). Weitere Gelegenheiten von S. Löffler, F. Größl und L. Zwilling blieben ungenutzt, ehe S. Zuleger mit dem Kopf nach punktgenauer Vorlage von L. Zwilling die verdiente Führung erzielte (33.). In der Folge schalteten die Blau-Weißen jedoch in den Beamtenmodus und versuchten das Ergebnis zu verwalten. So kamen die Hausherren zu einem Pfostenschuss aus spitzem Winkel (35.) und einer weiteren guten Chance, die Keeper M. Büchner klärte (39.). Nach einem dummen Foul bekam Gellershausen in halbrechter Position einen Freistoß zugesprochen. Mit der letzten Aktion in Halbzeit eins konnte der völlig blank stehende Steiner per Direktabnahme den Ausgleich markieren (45+1). Das Auftreten der Heubischer nach der Pause ließ vermuten, dass sie reichlich Valium im Pausentee hatten. 30 Minuten spielten nur noch die Hausherren, die mit Macht auf den Führungstreffer drängten. Einige Schüsse wurden von M. Büchner pariert, andere wurden teils kläglich vergeben. Die Blau-Weißen hatten keine klaren Offensivaktionen mehr und mancher Akteur schien regelrecht verschollen zu sein. Normalerweise bringt man dann frische Kräfte, doch in Ermangelung von Alternativen konnte W. Rierl diese Option nicht ziehen. So dauerte es bis zur 70. Minute bis folgerichtig die Führung der Heimelf fiel. Keeper Büchner war zwar noch dran, aber der Ball sprang vom Innenposten über die Linie. Wenn aus dem Spiel heraus nichts geht, muss halt ein Standard her. Das dachte sich wohl R. Heubach, als er nach 78 Minuten per Freistoß aus gut 25 Metern den zu weit vor dem Kasten stehenden Knabe düpierte. So endete die Partie mit einem Niveau nur knapp über der Grasnarbe mit der letztlich verdienten Punkteteilung. Bis zum Wochenende muss in allen Bereichen eine deutliche Steigerung her, sonst wird der große Meisterschaftsfavorit, SG Lauscha/Neuhaus, sehr leichtes Spiel haben.

Spielevents

33. Minute - 0 : 1 - Zuleger, Sven (Kopfball)
45. Minute - 1 : 1 - Steiner, Ch. (Schuss)
70. Minute - 2 : 1 - Rottenbacher, T. (Schuss)
78. Minute - 2 : 2 - Heubach, René (Schuss)

Unsere Aufstellung

Büchner, Marcel
Holland, Mario II
Mandroschek, Martin
Zuleger, Sven
Büchner, Toni
Zwilling, Louis
Heubach, René
Größl, Fabian
Krüger, Sebastian
Löffler, Sebastian
Heßler, Marcel