Vorbereitungsspiele am 11. und 12. Juli


Mupperg gegen Heubisch  2:2

Der Kreisliga – Aufsteiger tat sich beim Aufsteiger in die 1. Kreisklasse Mupperg sehr schwer. Gegen nur 10 Gastgeber schafften es die Heubischer über die gesamte Spielzeit kaum zwingende Torchancen zu kreieren. Es war schnell klar, wie das Spiel laufen würde, denn Mupperg igelte sich hinten ein und lauerte über den schnellen Frank Täubert auf Konter. In der 1. Hälfte passierte recht wenig, wenngleich die Hausherren die besseren Möglichkeiten hatten (Täubert, Löffler). Nach Wiederanpfiff wurde auf Heubischer Seite durchgewechselt, sodaß auch Marco Ludwig ein recht ordentliches Debüt für Blau – Weiß hatte. Der angeschlagene Torwart Marcel Büchner wurde durch Marcel Heßler ersetzt. Heubisch drückte weiter auf das Mupperger Tor, doch ein Treffer wollte einfach nicht fallen. Frank Täubert, der einen Konter setzte wurde ungestüm vom jungen Erik Holland im Strafraum zu Fall gebracht. Den Strafstoß verwertete Brückner platziert. Marcel Heßler ahnte die Ecke, kam aber nicht ran. Die Gäste waren nicht geschockt und zogen ihr Spiel weiter auf. Binnen weniger Minuten drehten Fabian Größl und Sven Zuleger das Spiel und Heubisch führte 2:1. Mupperg kämpfte tapfer und wurde nach einem zu kurzen Rückpass von Martin Mandroschek, den Frank Täubert erlief belohnt. Sein Heber über Marcel Heßler hinweg brachte den Ausgleich.

Heubisch gegen Rossach  1:3

Rossach begann vom Anpfiff weg zielstrebig zu agieren und hatte bereits nach einer Minute die erste Großchance durch Robin Beez. Heubisch hingegen brauchte 10 Minuten um sich auf seinen Gegner einzustellen. Dann entwickelte sich ein gutes Testspiel mit ordentlich Tempo. Doch teils sehr gute Möglichkeiten auf Heimseite von René Heubach, Fabian Größl, Toni Büchner und Sven Zuleger wurden nicht verwertet. Nach einem Ballverlust der Blau – Weißen konterten die Gäste über links. Die Flanke in den Strafraum kam auf dem am 2. Pfosten völlig frei stehenden Sebastian Daniel, der sich mit einem platzierten Kopfball zur Rossacher Führung bedankte. Heubisch agierte weiter mutig und wurde mit einem Freistoßtrick von Christian Schwesinger auf René Heubach, dessen Schuß unter der Latte einschlug, belohnt (1:1). Nach dem Pausentee kam Rossach besser aus der Kabine, doch ihre Chancen blieben ungenutzt. Mit zunehmender Spieldauer schlichen sich immer mehr Fehler ins Spiel der Hausherren ein. Vor dem 1:2 durch Sven Fertsch konnte der Ball auf der rechten Abwehrseite mehrmals nicht geklärt werden. Kurz danach setzte sich Heubisch klasse über links durch doch Toni Büchner schob den Querpass aus 7 Metern Torentfernung am Kasten vorbei. Im Gegenzug erhöhte der TSV auf 1:3. Ein letztlich verdienter Gästesieg aufgrund der besseren Chancenverwertung.

Fazit: Heubisch muß sich in allen Mannschaftsteilen gehörig steigern, um das Ziel Klassenerhalt zu realisieren.


Veröffentlicht: 12. Juli 2015,  21:58,  thilo — Geändert: 1. August 2015,  22:08,  Mario Schulz